HeaderTGN

Turner ermitteln Gau-Meister

Vorbericht-Turngau-AdrianKalinUm die Gau-Meister-Titel geht es für die Turner aus dem Turngau Nahetal am Sonntag ab 11 Uhr im Sportzentrum Niederwörresbach. Mit 60 Teilnehmern aus den Landkreisen Birkenfeld und Bad Kreuznach setzt sich die Steigerung der Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren kontinuierlich fort. Wettkampfleiter Christian Simon sieht die Entwicklung jedoch auch mit einem weinenden Auge. „Im Kreis Birkenfeld wird leider nur noch in Baumholder und in Niederwörresbach Wettkampfturnen für Jungs angeboten." Erstmals gibt es eine Zusammenarbeit zwischen den Turngauen Nahetal und Hunsrück. Vier Turner aus dem benachbarten Turngau Hunsrück gehen an die Geräte, da aus Mangel an Turnern keine eigene Meisterschaft durchgeführt wird. Dieser Wettkampf wird auch für die ambitionierten Turner der KTV Nahetal-Niederwörresbach die erste Standortbestimmung sein. Neben dem Kampf um den Titel geht es auch um die Qualifikation zu den Verbandsmeisterschaften, die am nächsten Wochenende ebenfalls in Niederwörresbach stattfinden. Da die KTV Turner für den Heimatverein an den Start gehen, werden Turner vom VfR Baumholder, TV Oberstein, Idarer TV und SV Niederwörresbach um die Titel kämpfen. Aus dem Landkreis Bad Kreuznach sind die Vereine TV Hennweiler, TV Bad Sobernheim, TV Rüdesheim und TuS Meddersheim vertreten.
Neben den üblichem 6-Kampf an den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck wird es auch in diesem Jahr Wettkämpfe im 4-Kampf geben. Hier sollen vor allem die kleinsten Turner angesprochen werden, für die der große Wettkampf eine hohe Hürde darstellt.

(Bericht von Karsten Bühl) (Bild: Adrian Kalin vom TV Bad Sobernheim)

Drucken