HeaderTGN

Termine Turngau Nahetal

Gauturntag des TG-Hunsrück in Kirchberg

KarlHeinzLeonhardEhrenmitgliedTGH

Insgesamt 68 Vereine sind beim Turngau Hunsrück organisiert, der am Freitag, den 08. Februar 2019 zum Gauturntag ins Sportlerheim in Kirchberg eingeladen hatte.
Der 2. Gauvertreters Karl-Heinz Leonhard, der aus Altersgründen nicht mehr kandidierte, wurde  für sein 9-jähiges Engagement  mit der Ernennung zum „Ehrenmitglied des Turngaus Hunsrück“ geehrt.

pdf   Bericht

      

Drucken

36. Tag des Gerätturnens in Bad Sobernheim

TagDesGeraetturnen2019

Zum „36. Tag des Gerätturnens“ des Turngaus Nahetal am Sonntag, den 17. Februar 2019 in der Dr. Werner-Dümmler-Halle in Bad Sobernheim konnte Moderatorin Simona Arenz zahlreiche Sportler und Besucher begrüßen.

pdf  Bericht

     

Drucken

Freies Training im Leistungszentrum Niederwörresbach

Übernächste Woche sollen die letzten Arbeiten in der Trainingshalle von der Firma Bänfer durchgeführt werden. Das heißt, dass wir ab Dienstag, dem 19. Februar 2019 wieder mit dem Freien Training starten können.

Das Freie Training findet zu den gewohnten Zeiten statt. Dienstags und freitags von 19 – 21 Uhr. Wie gehabt, dienstags für alle und freitags nur für die Turner.  Bitte beachtet, dass im Moment in dem unteren Flur noch die Bodenelemente zwischengelagert sind. Bitte daher die Umkleiden oben benutzen. Die letzte Umkleide unten dient über den Turnschuhgang (parallel zum bisherigen Eingangsflur) als Durchgang zur Halle.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal im Namen der KTV bei allen bedanken, die uns durch Zurverfügungstellung ihrer Hallen, durch Ihren Arbeitseinsatz, durch Spenden, durch Benefiz-Veranstaltungen, durch ihr Verständnis für den Ausfall des Freien Trainings oder in sonstiger Weise in dieser schwierigen Zeit unterstützt haben.  Vielen Dank.

 Gruß und bis demnächst
 Christian  Simon

    

Drucken

Hohe Auszeichnungen für Waltraud Varnholt

Ehrung Varnholt
Hans Joachim Roos, Waltraud Varnholt, Gabi Dreschmitt, Barbara Reißner, Bettina Dickes

Der Turnverband Mittelrhein und der TV Langenlonsheim ehrten die verdienstvolle Übungsleiterin Waltraud Varnholt mit der TVM-Ehrennadel in Gold mit Ehrenurkunde sowie mit der Ehrenmitgliedschaft im Turnverein.

Im Rahmen der gut besuchten Jahresabschlußfeier der Turnerfrauen des TV würdigte die Turngauvorsitzende Bettina Dickes die außergewöhnlichen Verdienste von Waltraud Varnholt. Bereits 1985 übernahm sie das Training der Frauengymnastik im damaligen VfL Langenlonsheim, anschließend dann ab 1994 im Turnverein zusätzlich noch Kinder- und Seniorinnenturnen. Darüber hinaus war sie Gründungsmitglied des TV und bis 2015 dessen Zweite Vorsitzende. Mit ihrem 80sten Geburtstag zieht sie sich jetzt aus dem regelmäßigen Trainingsbetrieb zurück, steht aber jederzeit für Vertretungen zur Verfügung. Neben dem Bedauern über den Rücktritt von Waltraud Varnholt stand aber auch die Freude, mit Barbara Reißner eine Wunschnachfolgerin der Turngruppe gefunden zu haben, so daß eine reibungslose Fortsetzung des Trainings gewährleistet ist. Der TV Vorsitzende Hans Joachim Roos dankte Frau Varnholt für ihren Einsatz im Sportbetrieb und im Vorstand und hob die besonders vertrauensvolle Zusammenarbeit hervor. Gabi Dreschmitt überreichte für den TV Vorstand ein Präsent mit Saunautensilien, ein Beitrag zu einer weiteren Leidenschaft von Waltraud Varnholt neben dem Sport.
Die Verleihung der höchsten Auszeichnung des TVM, der Ehrennadel in Gold war für Frau Dickes eine Premiere, für Herrn Roos die Übergabe der Urkunde zu Ehrenmitgliedschaft im TV ebenso. Übereinstimmend war man der Meinung: Wenn es jemand verdient hat, dann die Waltraud! Ein Leben für den Sport. (Text u. Bild TV Langenlonsheim)

 

Drucken

Turnrat 2019

2019 01 19 TGNArbeitsfruestueckTurnrat

Jeweils zum Jahresanfang tagt der Turnrat des Turngaus Nahetal. Bei einem Arbeitsfrühstück am Samstag, den 19. Januar 2019 im Turnerheim des TV 07 Hochstetten trafen sich zum 8. Mal seit 2012 die Funktionsträger im Turngau Nahetal. Turngauvorsitzende Bettina Dickes konnte 25 Teilnehmer/innen am Arbeitsfrühstück begrüßen.

pdf  Bericht

    

Drucken